Der neue Pharma-Module! Für den Transport von Medikamenten nach den neuen GDP-Normierung.

04-12-2014
Veba MediTemp ist mit der Abrundung und der Entwicklung eines neuen fortschrittlichen Wärme/Kühlpumpensystems beschäftigt, welches zum Transportieren von Medikamenten und verwandten Produkten benutzt werden kann; das PharmaModule.  Mit ein paar kleinen Anpassungen am Fahrzeug wird das PharmaModule einfach in den Laderaum platziert und regelt die Temperatur des gesamten Laderaums. Das PharmaModule kann nicht nur kühlen, sondern auch erwärmen. Geeignet für den konditionierten Transport von verschiedenen Produkten. Dieses System ist ein kompaktes Modul, das einfach in ein Fahrzeug platziert werden kann und mit einer minmalen Anstrengung in andere Fahrzeuge versetzt werden kann.  Die Verwendung des Moduls garantiert eine konstante Temperatur im gesamten Laderaum, was notwendig ist, um die pharmazeutischen Güter gemäß der neuen GDP-Normierung transportieren zu dürfen. GDP bedeutet  Good Distribution Practice.Diese GDP-Richtlinien müssen dafür sorgen, dass temperaturempfindliche Produkte gemäß der geforderten Bedingungen gelagert und transportiert werden. Medikamente müssen fortan zwischen  2-8 ºC oder zwischen 15-25ºC transportiert werden. Das neue PharmaModule von Veba MediTemp kann hierfür sorgen.

Zur Zeit laufen bei einigen Großkunden von Veba MediTemp mehrere Pilotprojekte mit diesem System. Vor eineinhalb Jahren wurden 20 Fahrzeuge mit einem solchen Wärme/Kühlpumpensystem ausgerüstet. Diese Fahrzeuge wurden sorgfältig von kleinen bis zu großen Fahrzeugen ausgewählt.  Sie regulieren die Temperaturen auf einem konstanten Niveau, ohne Schwankungen der im Laderaum gemessenen Temperaturen. Die letzte Phase dieser Entwicklung, die Testphase, geht auf ihr Ende zu und die Systeme wurden so weiterentwickelt, dass Veba MediTemp zur groß angelegten Produktion von PharmaModule bereit ist. Beginn 2015 will Veba MediTemp das PharmaModule auf den Markt bringen. Veba MediTemp ist, wenn es um Technik und Innovation ging, immer fortschritllich gewesen und konnte dann auch als erste ein solches System entwickeln.

Das PharmaModule wurde so entwickelt, dass es auf geniale Weise die eingeschränkte Energie, die ein Dynamo liefert in ein enormes Kühl- und Erwärmungsvermögen umsetzen kann. Dies kommt daher, dass dieses System jegliche Energie, die in der Umgebungsluft zur Verfügung steht, in ein brauchbares Vermögen umsetzen kann, wodurch das Fahrzeug ohne eingreifende Veränderungen die benötigte Temperatur im Laderaum halten kann.  Das PharmaModule wurde in der Klimakammer von Veba MediTemp für Umgebungstemperaturen von -20ºC tot +40ºC GDP-validiert. Dies sind extreme Wetterbedingungen, unter welchen das PharmaModule eine konstante Innentemperatur garantiert.

 Ab dem 1. Januar 2014 wird von den Inhabern einer Großhandels- und Herstellergenehmigung erwartet, dass sie die neuen GDP-Richtlinien eingeführt haben und dass sie diese auch in der Praxis umsetzen. Dies gilt nicht nur für die Lagerung von Medikamenten und verwandten Produkten, sondern auch für die Verteilung dieser Medikamente. Ab 2014 können der Großhandel, Hersteller und Lieferanten bezüglich der Ausübung dieser neuen GDP-Norm kontrolliert werden. Demzufolge ist die Notwendigkeit, die Verteilung der Medikamente schnell und gut zu regeln hoch und mit der Anschaffung des PharmaModule kann dies ohne einschneidende Handlungen, erfüllt werden.